Demnächst auf Deutsch

Da ich mit dem Übersetzen nicht so schnell nachkomme, wie ich auf interessante englische Artikel stosse, veröffentliche ich die links zu den aus meiner Sicht interessanten englischen Publikationen hier vorab.

 

1.) Beobachtungen zur Gegenstrahlung

Hinter diesem eher schlichten Titel verbirgt sich aus meiner Sicht der endgültige Tod des gesamten pseudowissenschaftlichen Gerüsts - pseudowissenschaftlich, weil zu diesem Thema bis jetzt keine einzige wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt wurde. Wäre sie durchgeführt worden, wäre das gefunden worden, was jetzt gefunden wurde und die "Theorie" hätte sich niemals etablieren können - der "Treibhausgas-Theorie": die angeblich durch CO2 und andere "Treibhausgase" verursachte "Gegen- oder Rückstrahlung", die die Erde erwärmen soll.

Was alle Skeptiker dieser Theorie immer schon behauptet haben, wurde jetzt erstmals wissenschaftlich EXPERIMENTELL nachgewiesen: KEINE Erwärmung der Erdoberfläche durch Strahlung aus der Atmosphäre. Im Gegenteil: die Atmosphäre wird abends und nachts durch tagsüber gespeicherte Wärme des Erdbodens erwärmt - ganz so, wie es jedem sofort einsichtig ist.

Das Englisch dieser Veröffentlichung ist zwar teils "grauenhaft", aber die beobachteten und gemessenen Fakten sind dennoch absolut eindeutig.

 

http://www.biocab.org/Observation_Backradiation.pdf

 

2.) Die solare Aktivität kontrolliert El Niño und La Niña

Nachdem Spiegel und Süddeutsche in ihrem neuesten Klimamärchen verbreiten, dass angeblich das gegenwärtig herrschende La Niña-Phänomen verhindert habe, dass es 2011 noch wärmer als 2010 wird (auch die Behauptung, dass 2010 das "wärmste Jahr seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen" war, gehört ins Reich der Märchen. 1998 war das wärmste Jahr), könnte es interessant sein, sich einmal anzuschauen, wodurch diese beiden zyklischen Meeresströmungsphänomene überhaupt verursacht werden:

Laut Theodor Landscheidt ebenso wie die Klimaänderungen durch die Aktivität der Sonne.

 

http://www.john-daly.com/sun-enso/sun-enso.htm